Profil

Präambel

Der Kinderhort Kloster Moosen ist eine Einrichtung der Armen Schulschwestern v.U.Lb. Frau.
Seit ihrer Gründung 1833 durch Maria Theresia von Jesu Gerhardinger weiß sich die Ordensgemeinschaft der Erziehung und Bildung junger Menschen verpflichtet.

Als staatlich anerkannte Einrichtung erfüllen wir die allgemein geltenden Qualitätsstandard. Wir fördern gezielt Begabungen, unterstützen Lern- und Leistungsbereitschaft, stärken Sozialkompetenz und Verantwortungsbewusstsein.

Unser Profil –Leitbild

In Verantwortung vor den uns anvertrauten jungen Menschen, im Bewusstsein des Sendungsauftrags der Kirche, die Frohe Botschaft zu verkünden, in der Tradition unserer Gründerin Maria Theresia von Jesu Gerharddinger und im Angesicht der Herausforderungen unserer Zeit haben wir in der pädagogischen Arbeit unserer Einrichtung die Schwerpunkte:
1. verantwortungsvoller Umgang mit der Schöpfung
2. geschlechtsgerechte Erziehung
3. Dialog der Religionen und Kulturen sowie
4. Sorge um Benachteiligte

Pädagogische Zielsetzungen

Im Mittelpunkt unseres pädagogischen Handelns steht das Kind, das sich entfalten möchte und sich weiter entwickelt. Auf der Grundlage des christlichen Welt- und Menschenbildes ist jedes Kind einmalig in seiner Person und als „Abbild Gottes“ mit einer untastbaren Würde ausgestattet.

Wir sehen unsere Aufgabe darin, die Kinder nach ihrem Schulalltag zu betreuen, sie zu unterstützen, zu fördern und zu begleiten. Dies verlangt von uns, dass wir die Kinder in ihrer Entwicklung wahrnehmen und sie ernst nehmen.
Wir sehen den Hort als Lernfeld und als Raum für Spiel, Bewegung, Kreativität und soziale Begegnungen in der Gruppe.
Gesetzliche Grundlage für unsere Erziehungsarbeit ist das Bay. Bildungs – und Betreuungsgesetz (BayKiBig), in dem der Auftrag zu Bildung, Erziehung und Betreuung festgelegt ist.
So ist`s bei uns:

Die Kinder kommen nach Unterrichtsende mit dem Schulbus in unseren Hort. Die 1. Anfahrt ist um 11.30 Uhr. Diese Kinder dürfen bereits mit ihren Hausaufgaben beginnen.

Um 12.45 Uhr beginnt das Mittagessen für die erste Gruppe. Das Mittagessen kommt aus der hauseigenen Küche und wird täglich frisch zubereitet. Täglich gibt es eine Suppe und Hauptspeise, passend dazu Salat und auch Obst als Nachspeise.

Nach dem Mittagessen gehen  die Kinder in der Regel mit einer Betreuungskraft ins Freie.
Die 2. Mittagessenszeit beginnt um 13.30 Uhr nach Ankunft der Schulbusse.

Ab 14.00 Uhr beginnt für alle Kinder die Hausaufgabenzeit. Jedes Kind hat seinen eigenen Arbeitsplatz .Die pädagogischen Fachkräfte stehen den Kindern als Ansprechpartner zur Verfügung.
Erledigte Hausaufgaben werden von der jeweiligen Betreuungsperson kontrolliert .Das Kind bekommt eine Rückmeldung über die geleistete Arbeit und bei Bedarf erhält es die Möglichkeit zur Verbesserung.
Die offizielle Hausaufgabenzeit findet zwischen 14.00 Und 15.30 Uhr in ruhiger Atmosphäre statt.
Kinder, die früher fertig sind können sich im Bewegungsraum bzw. in der Spielhalle beschäftigen oder sich ruhig im Zimmer eine Beschäftigung suchen z.B. Lesen, Weben, Übungsaufgaben machen.

Um 15.30 Uhr wird den Kindern eine Brotzeit angeboten ( Obst/ Joghurt/ Milch-Cornflakes u. ä. )
Danach gibt es Angebote zu verschiedenen Lernbereichen. Bei passendem Wetter hat der Aufenthalt im Freien Vorrang.

Jeweils am Montag gibt es im wöchentlichen Wechsel  1./2. Klasse und 3./ 4. Klasse –  um 14.00 Uhr eine Kinderkonferenz. Hier werden wichtige Gruppenplanungen besprochen und die Anliegen aus der Wunschbox beantwortet.

In Kleingruppen gibt es nach der Lernzeit bzw. Brotzeit Angebote in Kleingruppen zu verschiedenen Lernbereichen (Religiöse Erziehung,  Sach- und Umwelt-, Musik-, Medien-, Sozial- und Gesundheitserziehung.)Die Vorschläge von den Kindern werden berücksichtigt und mit einbezogen bei der Planung.

Transparenz

Durch Aushänge an der Pinnwand, bei  Elternabenden, durch Infobriefe erfahren die Eltern von geplanten Aktionen und Ereignissen.
Regelmäßige Elterngespräche unterstützen die Arbeit mit dem Kind.
Eine Hospitation ist nach Rücksprache mit der Gruppenleitung möglich.