Kloster

Kloster Moosen

Arme Schulschwestern v.U.L.Fr.
Kloster Moosen 22
84405 Dorfen
Tel: 08081-2140

PICT0012

Das im Isental gelegene Kloster Moosen mit seinen pädagogischen Einrichtungen –  dem Kinder- und Jugendheim und Kinderhort – sowie der Naturheilpraxis kann auf eine lange Tradition zurückschauen.

Geschichte des Klosters

wappen

Schon 1078 wird Moosen erstmals erwähnt. In der Folgezeit wies die Hofmark verschiedene Besitzer auf. Ein Kupferstich von Wening zeigt das Schloss mit der Schlosskapelle um 1720.

kupferstich

Katharina

Ein wertvolles Altarbild stellt die Schutzpatronin der Kirche,
die hl. Katharina, dar mit „Porträts der früheren Herrschaft“.

Klosterhof

1857 erwarb der Priesterhausdirektor Anton Schmitter aus Dorfen das Schloss, um ein Heim für verwahrloste Kinder einzurichten. 1862 berief er die Schulschwestern nach Moosen.
Die Gründerin der Armen Schulschwestern von Unserer Lieben Frau, eine herausragende Pädagogin, Maria Theresia von Jesu Gerhardinger, übernahm noch in diesem Jahr die Einrichtung. In den folgenden Jahren wandelte sich die Einrichtung zu einer „Anstaltsschule“, die bis zum Abbau 1939 als „Erziehungsanstalt für Mädchen“ mit einer eigenen privaten Volksschule geführt wurde. Während des Krieges diente die Einrichtung der Kinderlandverschickung. 1945 eröffneten die Schulschwestern ein Kleinkinderheim. Aufgrund einer notwendigen Sanierung und entsprechender Bedarfsplanung erfolgte 1990/91 mit dem Umbau eine Neustrukturierung.

 

 Der Konvent

Zur Schulschwestern-Gemeinschaft in Kloster Moosen gehören derzeit 11 Schwestern. Auch Schwestern, die aus Altersgründen „offiziell“ ihren pädagogischen Dienst beendet haben, setzen sich für das Wohl der Kinder ein und so kann von einem generationenübergreifenden Haus gesprochen werden. Mithilfe in der Hausaufgabenzeit oder beim Flötenunterricht werden z. B. gerne angenommen. Aus der Klosterküche beziehen das Heim und der Hort das Essen, zu dem Obst, frisches Gemüse und Salat aus biologischem Anbau im Klostergarten gehören.

schwestern2 schwestern3 schwestern4 schwestern5